Hotel & Restaurant Hannes Ossenkopp - Logo

Hotel & Restaurant Hannes Ossenkopp
Dorfstraße 1a |19073 Dümmer

Telefon: 03869 - 599 779-0
E-Mail:

Das Event- und Hochzeitshotel Das Event- und Hochzeitshotel

Dümmer und Umgebung

Dümmer liegt im Amt Stralendorf welches wiederum zum Landkreis Ludwigslust gehört und liegt nur ca. 15 km von der Stadtmitte Schwerins entfernt. Dümmer ist seit jeher ein touristisches Schwerpunktgebiet der Region.

  • Anziehungspunkt ist vor allem der Dümmer See mit seinen Angel-, Bade- und Radwandermöglichkeiten.

Aber auch die zentrale Lage zwischen den Städten Schwerin, Ludwigslust, Hagenow und Wittenburg ist schon immer für den Tourismus ausschlaggebend gewesen. Zum drittgrößten See Deutschland, dem Schweriner See und dem Biosphärenreservat Schaalsee ist es ebenfalls nicht weit und so wird Dümmer zentraler Ausgangsort für viele touristische Attraktionen. Wer es also lieber etwas ruhiger mag hat genau hier seine Zieladresse gefunden.

  • Darüber hinaus bestehen vielfältige Freizeitmöglichkeiten in der Umgebung, aber natürlich auch direkt vor Ort.

Das Gebiet um den Dümmer See ist seit Jahrtausenden Siedlungsgebiet verschiedener Volksstämme. Zeugnisse der frühzeitlichen Besiedlung sind im gesamten Gemeindegebiet zu finden. Einige der Bodendenkmaler sind im Jahr 2005 zusammen mit dem Landesamt für Bodendenkmalpflege Mecklenburg-Vorpommern ausgeschildert worden.

In dem Landschaftspark "Dümmer Landschaften" zwischen Dümmer und Parum werden Lebensformen und Begräbnisstätten seit der Jungsteinzeit modellhaft dargestellt. So erfolgt eine anschauliche Information über die frühzeitliche Besiedlung des Gebietes um den Dümmer See. Das Gelände am Abzweig nach Perlin ist frei zugänglich und wird in Zukunft weiter ausgebaut.

Es wird dabei nicht nur auf die frühzeitliche Entwicklung eingegangen, denn auch spätere Jahrhunderte haben ihre Spuren rund um den Dümmer See hinterlassen. Deshalb wurden im Oktober 2008 fünf Baumstämme aufgerichtet, um dem Holzverbrauch bei der Glasherstellung zu demonstrieren. Fünf Festmeter Holz waren notwendig, um in den frühen Zeiten der Glasherstellung 1 bis 2 kg von diesem luxuriösen Stoff herzustellen.

Die Umgebung von Dümmer ist bereits seit dem Jahr 1645 für die Glasherstellung bekannt. Aus dem hier vorgefundenen Quarzsand wurde das sogenannte Waldglas hergestellt. Die Glasherstellung war eine enorme Errungenschaft ihrer Zeit, aber dafür mussten große Waldflächen gerodet werden.

Der Dümmersee, auch Dümmer See geschrieben, ist ein See in Mecklenburg-Vorpommern. In amtlichen Kartenwerken des Landes finden sich beide Schreibweisen.

Er liegt rund 25 Kilometer von der Grenze zu Schleswig-Holstein und etwa 15 Kilometer von Schwerin entfernt, zwischen dem Schaalsee und dem Schweriner See. In der Mitte des Sees liegt die Halbinsel Kleiner Werder, die sich vom Westufer erstreckt. Südlich davon befindet sich die Insel Großer Werder.

Der See ist in Nordsüdrichtung zirka 3,6 Kilometer lang und in Ostwestrichtung maximal 600 Meter breit. In den Wassergräben, die aus Westen an den See heranführen, entspringt die Sude. Die Grenze zwischen den Landkreisen Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim verläuft in der Mitte des Sees in Nord-Süd-Richtung. Die Anrainergemeinden heißen Perlin und Dümmer. Der Dümmersee ist ein sehr sauberer See und liegt innerhalb eines Landschaftsschutzgebietes.

Auf alten Karten entspringt die Sude dem Dümmer See. Der See wird zum Teil aus unterirdischen Quellen gespeist.

Nordspitze des Dümmer See
Südliches Ende des Dümmer Sees mit Boots- und Badesteg
Radwanderweg
Stralendorfer Obstplantage
Zülower Allee
Wildkirsche